Marcardsmoor

Gottesdienste 2023 zur Weihnachtszeit in der Kreuzkirche Marcardsmoor

Hallo zusammen, hier auf Wunsch die Bekanntgabe der Gottesdiensttermine am Heiligabend und am 2. Weihnachtstag. Es wird darauf hingewiesen, dass es Abweichungen (Generalprobe Krippenspiel, 2 Weihnachtsfeiertag) gegenüber der Bekanntgabe im Gemeindebrief gibt. Heiligabend (24.12.2023):16.00 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel18.30 Uhr Festgottesdienst mit Poaunenchor 2. Weihnachtstag (26.12.2023):17.00 Uhr Musikalische Andacht 23.12.202311.00 Uhr Öffentliche Generalprobe Krippenspiel ( Termin wurde geändert, vorher 16.00 Uhr)

Weiterlesen

Gründung der Kinderfeuerwehr Marcardsmoor

Feierlich wurde am Samstag, dem 16.09.2023 die Kinderfeuerwehr in Marcardsmoor gegründet. Die Jungen und Mädchen nennen sich die Moorlöschzwerge. Auf dem Marcardsmoorer Dorfplatz, hinter dem Feuerwehrhaus, herrschte am vergangenen Samstag Volksfeststimmung. Grund war die Gründung der Kinderfeuerwehr mit einem Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Marcardsmoor. Bereits seit längerem bestand der Wunsch, eine Kinderfeuerwehr in Marcardsmoor zu gründen. In den vergangenen Monaten liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Es gab unter anderem Schnuppertermine mit Kindern aus dem ganzen Wiesmoorer Stadtgebiet.[…]

Weiterlesen

Prominenter Besuch in Marcardsmoor

Einmal wieder positive Neuigkeiten Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte befürwortete in Marcardsmoor die im Aufbau befindliche Lernwerkstatt Moor. Sie begleiteten MdL Karin Emken und MdB Julian Pahlke. Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte fand klare Worte in Wiesmoor: Die im Aufbau befindliche Lernwerkstatt Moor wird auch durch die Nationale Moorschutzstrategie nicht infrage gestellt.Marcardsmoor- Ihre klaren Worte sorgten in der Stadt Wiesmoor für große Erleichterung bei Bürgermeister Sven Lübbers (parteilos) und Aurichs Landrat Olaf Meinen (SPD): Die Niedersächsische Landesregierung, so Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte (Grüne), stellt[…]

Weiterlesen

100 Jahre Posaunenchor Marcardsmoor

Das war eine gelungene Feier zu Ehren des Posaunenchors am 12. August 2023. Zum 100 jährigen Jubiläum hat der Chor aber auch eine solche Würdigung verdient. Hunderte Menschen bevölkerten den Dörp-Platz schon von Beginn an und verfolgten die Darbietungen des Posaunenchors, viele Ehrungen für langjährige Mitgiedschaften von 3 bis sage und schreibe 62 Jahren und anschließender Musik mit DJ Kai Bender, der neben seiner Musikanlage auch mit dem Akkordeon begeisterte.

Weiterlesen

Marcardsmoor hat ein neues Wahrzeichen

Marcardsmoor hat ein neues Wahrzeichen am Ortseingang. Am 03.März 2023 trafen sich viele der am Projekt Beteiligten, um das neue Wahrzeichen der Ortschaft Marcardsmoor einzuweihen. Diedrich Rahmann als 1. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Marcardsmoor e.V. und leitender Organisator der Dörpslüü lobte die gute Zusammenarbeit und dankte allen fleißigen Helfern. Johann Kruse als Ortsvorsteher von Marcardsmoor ist begeistert von dem Zusammenhalt in der Ortschaft und bedankt sich ebenso. Er hebt besonders die Verdienste von Gerd Rust hervor, der das Sprachrohr und der[…]

Weiterlesen

Grillfest mit der wfbm als Dankeschön

Grillfest auf der Hofstelle Rust  Mit einem ausgiebigem Grillfest und einem Ausflug in der geplanten Lernwerkstatt Moor hat sich die Hofstelle Rust und das Torfwerk Marcardsmoor bei rund 25 Mitarbeitenden der wfbm (Werkstätten für behinderte Menschen) bedankt. Grund für die gelungene Feier am 19. August war die tatkräftige Unterstützung der Garten- und Landschaftsbauer in diesem Frühjahr: Sie halfen bei der Einsaat der Blühwiese in der Lernwerkstatt Moor. Bevor das Grillfest startete hielt Helmut Hansen, Vorsitzender des NABU Wiesmoor/Großefehn einen interessanten[…]

Weiterlesen

Blühwieseneinsaat 2022

Blühwieseneinsaat, die Fünfte. Kleines Jubiläum an der zweiten Reihe. Schon zum fünften Mal wurde dort neben der Hofstelle Rust ehrenamtlich auf ca. einem Hektar Blühwiesensaat, die Visselhöveder Hummelblüte II ausgebracht. Marcardsmoorer Bürger, Landwirte, Umweltschützer und ein Team der Werkstätten für behinderte Menschen aus Wiesmoor haben am Weltbienentag per Hand die Saat ausgebracht. Das Feld ist vorher vom Torfwerk Marcardsmoor gefräst worden. Damit tun wir etwas gegen das Insektensterben und die Artenarmut in der Natur. Dieses Areal ist eine ehemaliger Abbaufläche,[…]

Weiterlesen